REFLUX SODBRENNEN
Das Portal zur Reflux-Erkrankung - Spezialisten für Sie
Jetzt Klinik anfragen

Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit

Husten und Halsschmerzen werden meistens auf eine einfache Erkältung oder auf eine Virusinfektion zurückgeführt. Die Beschwerden können aber auch vom sogenannten ‚stillen Reflux’ herrühren. In diesem Fall sind Patienten an der Refluxkrankheit erkrankt – dem Rückfluss von Säure aus dem Magen in die Speiseröhre – aber sie haben kein Sodbrennen, das häufig mit der Refluxerkrankheit einhergeht.

Die Reizung der Speiseröhre verursacht einen Hustenreflex, der zu einem chronischen Reizhusten führen kann. Dieser tritt häufig nachts und im Liegen auf. Bei manchen Patienten gelangt Speisebrei oder Magensäure bis in den Rachen oder in die Atemwege. Dort können sie Kehlkopf- oder Rachenentzündungen auslösen. Diese gehen mit Heiserkeit, Halsschmerzen und manchmal auch Stimmverlust einher.

Die stark saure Magensäure kann das empfindliche Gewebe der Atemwege schädigen. Dann können Bakterien sich leicht einnisten und eine Lungenentzündung auslösen. Das ist eine seltene, aber lebensbedrohliche Komplikation.

Ihre Anfrage

Für mehr Informationen, einen Rückruf oder einen persönlichen Beratungstermin füllen Sie einfach das Formular aus.

Die Klinik wird sich unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen, alle offenen Fragen klären und ggf. auch direkt einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Die Behandlungen werden in Deutschland alle von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, so dass keine zusätzlichen Kosten für Sie entstehen.

* Pflichtfelder