REFLUX SODBRENNEN
Das Portal zur Reflux-Erkrankung - Spezialisten für Sie
Jetzt Klinik anfragen

Beschwerden durch Magensäure

Refluxkrankheit bedeutet Rückfluss. Ein Rückfluss von Speisebrei und Magensäure in die Speiseröhre wird häufig erst dadurch ermöglicht, dass der Muskel, der den Magen verschließt, geschwächt ist – oder dadurch, dass im Bauchraum erhöhter Druck herrscht.
Die Schleimhaut des Magens ist darauf ausgerichtet, Säure zu widerstehen. Die Schleimhaut der Speiseröhre hingegen verträgt Säure nicht. Wenn stark saure Magensäure in die Speiseröhre fließt, spüren Reflux-Patienten einen brennenden Schmerz, das sogenannte Sodbrennen.
In westlichen Ländern leidet etwa jeder fünfte unter Reflux-Symptomen – wobei Frauen und ältere Menschen insgesamt häufiger betroffen sind. Es ist aber auch möglich, dass schon Säuglinge und Kleinkinder die typischen Reflux-Symptome haben.

Ihre Anfrage

Für mehr Informationen, einen Rückruf oder einen persönlichen Beratungstermin füllen Sie einfach das Formular aus.

Die Klinik wird sich unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen, alle offenen Fragen klären und ggf. auch direkt einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Die Behandlungen werden in Deutschland alle von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, so dass keine zusätzlichen Kosten für Sie entstehen.

* Pflichtfelder