Reflux dauerhaft verhindern, für ein Leben ohne Sodbrennen.

Universitäts-Medizin Mainz – Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (AVTC)

Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (AVTC) ist durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Magen- und Speiseröhren Operationen zertifiziert.

Zertifikat Kompetenz-Zentrum oberer GastrointestinaltraktÜber die Spezial-sprechstunde werden die entsprechend der jeweiligen Erkrankung erforderlichen Diagnostiken eingeleitet mit Möglichkeiten der High-Resolution-Impedanz Manometrie sowie Radiologischer Verfahren und durch die enge Zusammenarbeit mit der 1. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz. Auf Basis dieser Kooperation stehen auch endoskopische Diagnostik- und Interventionsmöglichkeiten zur Verfügung. In der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie werden alle klassischen minimalinvasiven Verfahren für Antireflux-Chirurgie sowie neuere minimalinvasiven Methoden der Antireflux-Chirurgie.


Zertifikat Kompetenz-Zentrum oberer GastrointestinaltraktDie Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (AVTC) ist durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Kompetenzzentrum für Magen- und Speiseröhren Operationen zertifiziert. Über die Spezialsprechstunde werden die entsprechend der jeweiligen Erkrankung erforderlichen Diagnostiken eingeleitet mit Möglichkeiten der High-Resolution-Impedanz Manometrie sowie Radiologischer Verfahren und durch die enge Zusammenarbeit mit der 1. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mainz. Auf Basis dieser Kooperation stehen auch endoskopische Diagnostik- und Interventionsmöglichkeiten zur Verfügung. In der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie werden alle klassischen minimalinvasiven Verfahren für Antireflux-Chirurgie sowie neuere minimalinvasiven Methoden der Antireflux-Chirurgie.


Hoch qualifizierte Ärzte

Dr. Peter GrimmingerPrivatdozent (PD) Dr. med. Peter Grimminger ist seit 1.4.2015 Oberarzt an der Universitätsmedizin Mainz – Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie und leitet dort die Spezialsprechstunde Oberer Gastrointestinaltrakt. Er betreut dort als Sektionsleiter für Magen und Speiseröhrenchirurgie den Schwerpunkt „Oberer Gastronintestinaltrakt“. Als Facharzt für Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie mit langjährigem medizinischem Schwerpunkt für Magen- und Speiseröhrenchirurgie führt PD Dr. Grimminger Operationen hauptsächlich minimal-invasiv durch, ob bei gutartigen Erkrankungen des Magens oder der Speiseröhre oder bösartigen Tumor Erkrankungen.


Hilfe bei Refluxkrankheit

Magen Reflux SodbrennenDie gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) macht sich vor allem mit saurem Aufstoßen und andauerndem Sodbrennen bemerkbar. Verursacht werden diese Beschwerden dadurch, dass der Verschlussmechanismus zwischen Speiseröhre und Magen nicht mehr funktioniert. Als Folge kann ein Gemisch aus Speisebrei, Magensäure und Gallenflüssigkeit zurück in die Speiseröhre fließen und somit die typischen Reflux-Beschwerden auslösen. Eine neue, schonende operative Methode ist die EndoStim Therapie. Durch einen kleinen Eingriff wird das Sodbrennen und so auch die Ursache der Refluxkrankeit beseitigt.