Reflux dauerhaft verhindern, für ein Leben ohne Sodbrennen.

Sana Regio Kliniken Pinneberg

Sana Regio Kliniken Pinneberg Der Anspruch der allgemeinchirurgischen Abteilung des Sana Regio Klinikums Pinneberg zielt darauf, bei einer bestmöglichen Patientenversorgung moderne Medizin auf dem höchsten Niveau und dem Stand der Wissenschaft anzubieten, dabei aber nicht die menschliche Zuwendung und Hingabe zu vernachlässigen. Das medizinische und das menschliche Wohl des Patienten steht hier gleichermaßen im Fokus.

Die Schlüsselloch-Chirurgie oder auch minimal-invasive Chirurgie nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Bedingt durch die sehr kleinen Operationsöffnungen sind minimal-invasive Eingriffe nachgewiesenermaßen mit geringeren Schmerzen verbunden als konservative Operationen. Dadurch wird eine schnellere Genesung und damit auch eine schnellere Rückkehr zur Normalität für die Patienten möglich. Dabei werden alle Eingriffe die mit der Schlüssellloch-Chirurgie möglich und sinnvoll sind durchgeführt. Inbesondere im oberen Bauchraum und bei der Therapie von chronischem Sodbrennen, der Refluxerkrankung. Hier kommt, wenn möglich und indiziert, das LINX-Reflux-Managementsystem zum Einsatz. Fallspezifisch aber auch das gesamte therapeutische Spektrum an konservativen und interventionellen Behandlungen.


Für mehr Infos füllen Sie einfach das Formular aus:

Wir rufen Sie gern zu Ihren Fragen oder für einen persönlichen Beratungstermin zurück. Die Behandlung wird übrigens von der Krankenkasse übernommen.


* Pflichtfelder


Sana Regio Kliniken Pinneberg Der Anspruch der allgemeinchirurgischen Abteilung des Sand Regio Klinikums Pinneberg zielt darauf, bei einer bestmöglichen Patientenversorgung moderne Medizin auf dem höchsten Niveau und dem Stand der Wissenschaft anzubieten, dabei aber nicht die menschliche Zuwendung und Hingabe zu vernachlässigen. Das medizinische und das menschliche Wohl des Patienten steht hier gleichermaßen im Fokus.

Die Schlüsselloch-Chirurgie oder auch minimal-invasive Chirurgie nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Bedingt durch die sehr kleinen Operationsöffnungen sind minimal-invasive Eingriffe nachgewiesenermaßen mit geringeren Schmerzen verbunden als konservative Operationen. Dadurch wird eine schnellere Genesung und damit auch eine schnellere Rückkehr zur Normalität für die Patienten möglich. Dabei werden alle Eingriffe die mit der Schlüssellloch-Chirurgie möglich und sinnvoll sind durchgeführt. Inbesondere im oberen Bauchraum und bei der Therapie von chronischem Sodbrennen, der Refluxerkrankung. Hier kommt, wenn möglich und indiziert, das LINX-Reflux-Managementsystem zum Einsatz. Fallspezifisch aber auch das gesamte therapeutische Spektrum an konservativen und interventionellen Behandlungen.


Hoch qualifizierte Ärzte

Dr. med. Hamid MofidPD Dr. med. Hamid Mofid, Priv.-Doz. Dr. med. Hamid Mofid leitet die Abteilung für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Sana Regio Klinikum Pinneberg seit 2015.
Mit der Diagnostik und Therapie von Refluxkrankheiten ist er seit 1999 bestens vertraut, ist auf diesem Gebiet ein ausgewiesener Experte und kann die Erfahrung von über 700 persönlich durchgeführten Operationen zur Refluxtherapie, bei denen es sehr auf Details zur Erzielung eines ausgesprochen guten Ergebnisses ankommt, vorweisen.

Dr. med. Michael GreiweDr. med. Michael Greiwe, Facharzt für Allgemein- und spezielle Viszeralchirurgie, ist seit Juli 2016 als leitender Oberarzt in der Klinik für Allgemein-/Viszeral-/Thorax- und Gefäßchirurgie am Sana Regio Klinikum Pinneberg tätig. Zuvor war er viele Jahre am Israelitischen Krankenhaus in Hamburg als Facharzt und ab 2012 als Oberarzt tätig. Dort konnte er eine breite Expertise u.a. in der minimal-invasiven und in der Reflux-Chirurgie erwerben.
Dr. Greiwe führt persönlich die Sprechstunde, die erweiterte Diagnostik mit Ösophagus-Druckmessung und 24-Stunden-Säuremessung, die Operationen und die Nachbetreuung durch.
Somit bleibt die gesamte perioperative Betreuung in einer Hand!


Hilfe bei Refluxkrankheit

LINX_Reflux_ManagementsystemDie gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) macht sich vor allem mit saurem Aufstoßen und andauerndem Sodbrennen bemerkbar. Verursacht werden diese Beschwerden dadurch, dass der Verschlussmechanismus zwischen Speiseröhre und Magen nicht mehr funktioniert. Als Folge kann ein Gemisch aus Speisebrei, Magensäure und Gallenflüssigkeit zurück in die Speiseröhre fließen und somit die typischen Reflux-Beschwerden auslösen. Eine neue, schonende operative Methode ist das LINX™-Reflux-Managementsystem. Durch einen kleinen Eingriff wird das Sodbrennen und so auch die Ursache der Refluxkrankeit beseitigt.


Jetzt anfragen